Life Update – Kistenpacken, mein Umzug, Training

In den letzten Tagen war es wirklich still auf meinem Blog und auch auf Instagram war ich weniger aktiv. Das lag daran, dass endlich mein Umzug nach Wien anstand und ich die ganze letzte Woche damit verbracht habe,  Kisten zu packen, zu IKEA zu fahren und mir zu überlegen, welche Möbel in meine Wohnung müssen. Deshalb war ich mit meinem Kopf leider ganz wo anders und nicht bei Rezepten und co. Jetzt freue ich mich aber darauf, wieder ein wenig Zeit zu haben um mehr zu schreiben und melde mich mit diesem kleinen Life Update zurück.

Umzug nach Wien

Ich habe also vor etwa 1 Woche angefangen, Kisten zu packen, bin zu IKEA gefahren, hab wieder Kisten gepackt und bin wieder zu IKEA (3 Mal insgesamt innerhalb von 2 Tagen). Niemals hätte ich gedacht, dass ich so viel Zeug besitze und so lange brauchen würde, um es zusammenzupacken. Alleine meine Superfoods, Müslis, Riegel und co. haben 2 volle Umzugskisten gefüllt – verrückt! Freitag Nachmittag haben wir dann alles in einen Umzugwagen geladen und am Samstag ging es auch schon los. Angie und ihr Freund haben und glücklicherweise dabei geholfen, die Kisten und Möbel in die Wohnung zu schleppen. Angie und ich haben dann noch einen Wagen voller Putzsachen und co. besorgt und schon konnte ich anfangen, meine neue Wohnung zu beziehen. Mehr von meinem Umzug seht ihr dann im ersten Teil meines Moving Vlogs, der in einigen Tagen online kommen wird. Mein fertiges Zuhause möchte ich euch dann auf Snapchat und in meiner Room Tour zeigen. Ich halte ich auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Ach ja, weil viele gefragt haben: mein Freund zieht leider nicht mit mir nach Wien, da es sein Studium, Biomedical Engineering, nur in Graz als Bachelorstudium gibt. Aber hey – ich bin in 2h wieder in Graz und mein Freund kann mich auch jederzeit in Wien besuchen. Ich sehe die Fernbeziehung sogar als etwas positives – man nutzt die Zeit, die man zusammen hat, viel bewusster, kann sich aber trotzdem selbstständig entwickeln. Umzug

Halbmarathon – Training

Bis letzte Woche lief mein Training meistens wirklich gut. Ich hatte zwischendurch kleine Durchhänger, war aber wirklich immer energiegeladen während meinen Einheiten und habe meinen Runtastic Plan zu 100% durchgezogen. Durch das Kistenschleppen und herumlaufen im Ikea hatte ich kaum mehr Zeit zum Laufen und habe letzte Woche nur 2 Einheiten geschafft. Glücklicherweise ist das gar nicht mal soo schlimm, da der Halbmarathon schon diesen Sonntag ist und man gegen Ende hin das Training ohnehin reduziert. Natürlich habe ich 2 Einheiten komplett ausfallen lassen, aber da ich durch den Umzug ständig in Bewegung war, war das auch gut so. Nun sind es noch 6 Tage bis zum Halbmarathon und ich hab noch gar nicht wirklich realisiert, dass der Tag schon bald da ist. Ich freu mich auf jeden Fall drauf, aber auch auf die Zeit danach, wenn ich wieder vielseitiger und ohne Plan trainieren kann.

IMG_7002

Ernährung – vegan (almost) all the way

Wie ich euch in meinem Ernährungs-Blogpost erzählt habe, versuche ich mich seit Anfang Januar zum Großteil vegan zu ernähren. Meistens klappt das wirklich richtig gut und für mich ist es absolut ok, mal eine Ausnahme zu machen. Mal ein paar Schokobons essen oder das Dessert von meiner Mama im Restaurant kosten muss drin sein! Zu Hause koche ich nur vegan und auch unterwegs gibt es immer tolle Optionen. Ich bin wirklich zufrieden mit meiner momentanen Ernährung und schaffe es mittlerweile auch zu 100% intuitiv zu essen. Während dem Umzug gab es natürlich öfters mal Nervennahrung (=Mannerschnitten) oder Pizza, dann aber eben wieder Oatmeal, Obst, Saft und Salat – Balance!

Wenn die Lust auf ungesundes groß ist, ich aber etwas gesundes essen möchte, erfinde ich ganz einfach eine gesunde Variante davon. Meine Highlights in letzter Zeit war mein veganer Burger und meine veganen Zimtschnecken, die euch auch super gefallen haben. So viele haben die Rezepte schon ausprobiert und es freut mich immer, eure Bilder und Snaps zu sehen.

Vegane Sandwiches mit Süßkartoffelpommes

IMG_0663

So, mehr gibt es momentan gar nicht zu erzählen 🙂 Ich freue mich schon drauf, meinen Moving Vlog mit euch zu teilen und euch zu zeigen, wie sich meine schöne, kleine Wohnung verwandelt hat.

9 Comments

  • Reply Julia 5. April 2016 at 20:06

    Schreibst du nach dem Halbmarathon einen Blogpost darüber? 🙂 Viel Glück, Spaß und Durchhaltevermögen für Sonntag!

    • Reply Julia Vogel 6. April 2016 at 14:48

      Hey 🙂 Ja mach ich ganz sicher 🙂 xx

  • Reply veg.fruitia 5. April 2016 at 20:23

    Ich freu mich schon deine Wohnung zu sehen und freue mich für dich, dass du diesen Schritt gewagt hast 🙂

    Ich drücke dir die Daumen (falls man das macht, hihi) für den Sonntag!

    alles Liebe
    veg.fruitia

  • Reply kathleensdream 5. April 2016 at 21:12

    Ein tolles Life Update. Ich liebe es deine Beiträge zu lesen und immer ein Stückchen mehr von dir zu erfahren, da mir unsere kleinen Schreibsession auch so viel Spaß gemacht haben 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/ :*

  • Reply luisaneuner 6. September 2016 at 12:43

    hey 🙂 zunächst mal klasse post!
    da ich auch kurz vorm umziehen stehen und mich dein Hochbett sooo fasziniert, wollte ich mal fragen, wo du das gekauft hast? 🙂 ist einfach eine super Lösung wenn man begrenzt platz hat!

    • Reply Julia Vogel 21. September 2016 at 15:25

      Hey 🙂 „leider“ ist das selbst gebaut :))

  • Reply Maria Erdmann 3. November 2017 at 12:25

    Hey super Eintrag danke für den Blog. Meine Tochter ist vor kurzem auch umgezogen und da sich schon einen Umzug erlebt hat, hat sie sich diesmal professionell helfen lassen. Sie berichtete mir auch nur positives.Die Fotos finde ich auch sehr schön. Alles gute noch !

  • Kommentar verfassen