Ein Brief an mein 16-jähriges Ich

Brief

Im letzten Schuljahr haben wir in Psychologie mal einen Brief an unser 21-jähriges Ich geschrieben, in dem wir ein bisschen was von unseren Wünschen und Träumen erzählen sollten, um dann mit 21 zu sehen, was davon wir verwirklicht haben. Was ist aber, wenn wir den Spieß einfach umdrehen? Ich glaube, in den letzten 4 Jahren hat sich mein Leben so gewandt, ich habe mich so verändert und weiterentwickelt und es gibt so viele Dinge, die ich meinem 16-jährigen Ich von damals gerne sagen würde.

Ich würde von mir behaupten, dass ich auch mit 16, in einem Alter, wo alles super neu und aufregend und gleichzeitig verdammt verwirrend ist, schon recht reif und erwachsen war – die Betonung liegt auf relativ. Mit 16 ist man so wahnsinnig unsicher, macht Fehler, steht wieder auf, setzt sich Ziele, erreicht sie oder scheitert auch mal. Man verliebt sich, hat ein gebrochenes Herz, findet neue Freunde, geht aus, genießt das Leben und sucht nach dem „perfekten“ Lebensweg. Jeder Fehler ist ein guter Fehler, weil er uns zu den Menschen macht, die wir heute sind und ich würde wahrscheinlich rückblickend nichts anders machen. Trotzdem finde ich den Gedanken schön, meinem 16-jährigen Ich ein paar Dinge zu sagen und mit auf den Weg zu geben.

Brief an mich:

Liebes 16-jähriges Ich,

deine Zeit wird kommen! Was ist wohl das häufigste, was dir die Menschen in deinem Umfeld sagen? Dass die Schulzeit wunderschön ist, man die Schule später mal vermissen wird und du jede Sekunde genießen sollst? Lächle, nicke, stimme ihnen zu – aber glaub mir, wenn ich dir sage: Dein Leben geht danach erst richtig los! Versteh mich nicht falsch – die Jahre, die du nun durchlebst, werden dir so viel für dein restliches Leben mitgeben, du wirst deine Werte entwickeln, wirst merken, was für dich eine echte Freundschaft ist, du wirst deine Stärken kennenlernen, dich weiterbilden, neue Menschen treffen und Fehler machen, die sich im Nachhinein als wundervolle Lektionen herausstellen.

Es ist alles Teil deines Plans: geh aus am Wochenende, versuche, Menschen zu beeindrucken, zu denen du eigentlich niemals eine echte Freundschaft entwickeln wirst. Trink ein, zwei oder 20 Mal zu viel, um dann zu merken, dass das absolut nichts für dich ist und lerne dich mit Menschen zu umgeben, die dich schätzen und die dir das zurückgeben, was du ihnen gibst. Glaub mir, das ist vielleicht jetzt alles spannend und neu, aber schon bald wirst du dich verändern und zu einer Person werden, die du wirklich bist. Lass dir von niemandem etwas erzählen, lass dich nicht unter Druck setzen und bleib dir selber treu. Es gibt viel zu viele Menschen, die mit dem Strom schwimmen, also traue dich, anders zu sein, egal, was irgendjemand über dich denkt.

Als ich dir zu Beginn gesagt habe, dass deine Zeit kommen wird, da habe ich mich auch auf Freundschaften bezogen. Du hast wundervolle Freunde, keine Zweifel und für den Moment ist alles so, wie es sein soll. Aber bald, in einigen Jahren, wenn die Schule vorbei ist und dein Leben erst richtig losgeht, wirst du Freundschaften schließen, die dich realisieren lassen, wie tiefgründig eine Freundschaft eigentlich sein kann. Es werden Menschen in dein Leben treten, denen du blind vertrauen kannst, auf die du immer zählen kannst, mit denen du Abendteuer erlebst und die dich beflügeln. Du wirst zurückblicken und schmunzeln und wissen, wie wundervoll es ist, sich mit den richtigen Leuten zu umgeben.

Die Zeit wird so schnell vergehen und du wirst dich schon bald selber fragen, was du einmal werden willst oder was deine Berufung ist. Plötzlich bist du 18, hast die Matura und stehst vor der Entscheidung, was du dein restliches Leben machen willst. Du hast Angst davor, eine Fehlentscheidung zu treffen? Just don’t! Ich verrate dir ein kleines Geheimnis: du wirst in deinem Leben einige falsche Entscheidungen treffen, aber weißt du, was das wunderbare daran ist? Diese Erfahrungen zeigen uns erst den richtigen Weg, machen uns stärker! Also hab keine Angst davor, den falschen Weg einzuschlagen! Vielleicht ist es ein Umweg, eine Achterbahnfahrt, etwas, das dich nächtelang wach hält – aber es ist keine Fehlentscheidung! Folge deinem Herzen und probiere Dinge aus, auch wenn du zweifelst – am Ende des Tages wird sich der richtige Weg schon zeigen. Hab keine Angst, auch, wenn es normal ist, Angst zu haben. Es ist normal, zu zweifeln, Schwächen zuzulassen, verzweifelt zu sein und keine Lösung zu wissen. Eines Tages wirst du aufwachen, dein Leben leben, das du liebst und du wirst, trotz einer Rückschläge, genau dort sein, wo du hingehörst.

Du hast großes Glück, Julia, denn du hast Eltern, die immer hinter dir stehen, dich unterstützen, aber auch bereit sind, dich loszulassen, weil sie großes Vertrauen in dich haben. Das ist ein Privileg, das nicht viele haben! Und deine Eltern sind so schlau – sie haben so viel vom Leben gelernt. Lass dich von ihnen leiten, vertrau dich ihnen an und habe keine Angst, mal um Hilfe zu bitten. Und dennoch: folge DEINEM Bauchgefühl, mach, was dir dein Herz sagt und lebe deine Freiheiten aus. Nur du entscheidest, was du aus deinem Leben machst. Deine Mama und du, ihr werdet euch auch hin und wieder streiten, es wird Momente geben, in denen ihr euch gegenseitig furchtbar auf die Nerven geht – aber vergiss nicht, dass sie einer der wertvollsten Menschen ist, die du jemals in deinem Leben haben wirst. Und die Streits werden weniger, ihr werdet euch immer näher kommen und sie wird dein Fels in der Brandung sein – glaub mir. Wenn dein Papa streng ist, dann erinnere dich dran: er meint es nur gut mit dir. Er liebt dich, von ganzem Herzen!

Vergiss niemals auf dich selbst, auf Dinge, die du gerne machst. Mach Musik, singe, schreibe und folge deinen Träumen. Es ist egal, was andere über das denken, solange es das richtige für dich ist. Lass dich nicht von der Meinung andere abbringen und lass sie einfach reden – das werden die Menschen wohl immer tun. Solange du etwas mit dem Herzen machst und Leidenschaft in die Sache steckst, wirst du Erfolg haben. Ich kenne dich – du bist so stark und ehrgeizig – du wirst es allen zeigen.

Das wundervollste, was du in den nächsten Jahren lernen wirst, ist Selbstliebe. Ja, du wirst dich selbst lieben, du wirst merken, dass du, genauso wie du bist, perfekt bist. Das glaubst du mir nicht? Oh, glaub es ruhig! Dein Körper ist dein Körper, du bist wer du bist – und genau so soll es sein. Wie langweilig wäre es, wenn wir alle gleich wären? Mache Sport, weil es dir Spaß macht, esse, um deinen Körper zu versorgen und einfach, weil Essen glücklich macht. Bewege dich viel, weil du weißt, dass es dir gut tut. Iss Schokolade, wenn du einen scheiß Tag hattest, genieße die Pizza beim Date mit deinem Freund. Trinke grüne Smoothies, geh laufen und iss dein Körpergewicht in Eiscreme. Du wirst deine Balance finden, das Leben leben und deinen Körper lieben, wie er ist.

In 4 Jahren wirst du zurückblicken, du wirst darüber schmunzeln, wie weit du gekommen bist, was du erlebt hast, wie sich dein Leben gewandelt hat und welche Erfahrungen du machen durftest. Du wirst in den nächsten Jahren so viel lachen, so viel selbstständiger werden, dich selber überraschen, zu dir finden, nicht weiter wissen, auch mal hinfallen und weinen. Ja, es liegt eine wunderbare Zeit vor dir, voller kleiner Hürden und schöner Momente.

Lass dich niemals vom Weg deines Herzens abbringen, folge deinem Bauchgefühl und lächle negative Gedanken einfach weg. Deine positive Einstellung im Leben ist eine tolle Eigenschaft und wird dich in so viele Situationen stark machen . Also lass dir das niemals nehmen! Arbeite hart, verfolge deine Ziele, riskiere auch mal etwas und hab keine Angst davor, Entscheidungen zu treffen.

Ich wünsche dir so viel Glück für die nächsten Jahre! Pass auf dich auf!

In Liebe, dein 20-jähriges Ich

brief brief

44 Comments

  • Reply Melanie 12. Januar 2017 at 22:00

    LIebe Julia, ein Traum <3 So ein wundervoller Blogpost! Mir fehlen die Worte 🙂

  • Reply Christina 12. Januar 2017 at 22:08

    hat mich soeben richtig berührt!
    hast du echt schön geschrieben, julia. mit viel gefühl, liebe und leidenschaft 🙂
    und ja – es ist beeindruckend, wie man sich innerhalb ein paar jahren entwickelt und seine interessen/meinungen/ansichten sich verändern.. demnach sollte man veränderungen immer positiv gegenüberstehen und stets offen für neues sein 🙂
    ganz liebe grüße

    • Reply Julia Vogel 29. Januar 2017 at 0:15

      Vielen Dank, liebe Christina 🙂 xx

  • Reply Sinja 12. Januar 2017 at 23:36

    Liebe Julia,
    Ich bin hier eher eine stille Leserin und kommentiere eher selten.
    Hierzu möchte ich mich aber gerne äußern, da mich das Video so sehr berührt hat, dass mir die Tränen gekommen sind. Du hast dein Ziel erreicht, denn die Emotionen sind eins zu eins übergesprungen – einfach nur schön!

    Alles liebe

    • Reply Julia Vogel 29. Januar 2017 at 0:15

      Viiielen Dank, liebe Sinja, das „freut“ mich total, dass dich der Blogpost so berührt hat 🙂 xx

  • Reply Valentina 12. Januar 2017 at 23:53

    oh mein gott julia,… ich sitze hier und habe solche tränen in den augen. der blogpost ist so schön!!!!! :,)))

  • Reply Sophie 13. Januar 2017 at 0:28

    Oh gott, sosososo toll geschrieben!! Hat mich total berührt!! Mach weiter so

  • Reply Nina 13. Januar 2017 at 7:34

    Ohh Julia, das ist so ein schöner Blogpost, mir sind grad ehrlich gesagt sogar die Tränen gekommen, weil ichs einfach so fesselnd finde! Das bringt mich selber ein wenig zum Nachdenken, was ich an mein 16-jähriges Ich schreiben würde und es ist einfach krass was sich so in den Jahren ändert. Jede 16 jährige hätte sich zu einer schweren Zeit so einen Text gewünscht, ja damals war nicht alles leicht, jetzt mit fast 21 kann ich sagen, es ist trotzdem auch einiges nicht leicht, aber ich habe zum Glück aus vielen Fehlern gelernt und entscheide auch einiges viel erwachsener, worüber ich sehr froh bin!
    Julia, bitte bleib immer so wie du bist, du bist so ein herzensguter Mensch, ich verfolge dich wirklich so wahnsinnig gerne 🙂
    Liebe Grüße,
    Nina <3

    • Reply Julia Vogel 29. Januar 2017 at 0:13

      Viiielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich finde auch, dass man aus den Fehlern so viel lernen kann und ja, oftmals sind Fehler eben doch wertvolle Lektionen 🙂 xx

  • Reply Miriam Leitold 13. Januar 2017 at 7:57

    Liebe Julia,
    das ist wirklich eine wunderbare Idee… total berührend.
    Liebe Grüße,
    Miriam

  • Reply keepcalmandblogforfun 13. Januar 2017 at 9:18

    Wow, bin sprachlos. Ein bewegender Post.
    Viele liebe Grüße

  • Reply Marcel 13. Januar 2017 at 9:25

    Soooo ein schöner Blogpost Julia ❤️! just wow !! Lg Marcel

  • Reply Mum 13. Januar 2017 at 9:25

    So wundervolle Worte. ich bin unendlich dankbar dich als Tochter zu haben und ich umarme dich meine Schatz.

  • Reply Carina 13. Januar 2017 at 10:28

    So ein toller und ehrliche Beitrag, Julia! Beim Lesen und zuhören sind mir echt Tränen in die Augen gestiegen. Mach weiter so!

  • Reply Sandra Slusna 13. Januar 2017 at 15:02

    Wooow, wie wunderschöner Beitrag, hast du wirklich wunderschön geschrieben. Ich wünschte, ich könnte auch meinem jüngeren ICH ein paar Worte sagen, bevor ich einen großen Fehler begangen bin, aber ich denke, alle Fehler haben auch ihre positive Seiten. Ohne dem würde ich vielleicht nicht einmal meinen Blog anfangen und dich kennenlernen…, also bin ich auf die andere Seite auch darüber froh. 😉 Du solltest für den Rest deines Lebens nur schreiben, du kannst es nämlich so wahnsinnig gut!!! 😉
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Reply Julia Vogel 29. Januar 2017 at 0:11

      Viiiielen lieben Dank, Sandra 🙂 xx

  • Reply Isi 14. Januar 2017 at 4:38

    Ich hatte wirklich tränen in den Augen, So schön geschrieben!!♥ ich hoffe ich kann mir in vier Jahren das Selbe schreiben, du bist wirklich ein Vorbild. ganz liebe Grüße und mach weiter so!

  • Reply Jess 17. Januar 2017 at 11:30

    Ein toller Brief der mich sehr inspiriert hat, vor allem weil du noch deutlich jünger als ich bist und mir aufgezeigt hast, dass man relativ kurzfristig vieles im Leben umkrempeln kann!

  • Reply Manu 7. März 2017 at 19:03

    sehr schön zu lesen! 🙂

  • Reply Best Engineer Aws Alkhazraji 29. November 2017 at 22:27

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Informations here|Here you can find 40816 additional Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply warm kitchen paint colors 1. Dezember 2017 at 2:35

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|Here you can find 80950 additional Infos|Informations on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply Aws Alkhazraji the best Engineer X 11. Dezember 2017 at 22:32

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Informations here|Here you can find 718 additional Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply daftar online cpns 2019 24. Dezember 2017 at 20:00

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Infos here|There you will find 8588 additional Infos|Infos to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply corporate event managers 1. Februar 2018 at 8:54

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Informations here|There you will find 72703 additional Informations|Informations on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply Dokter gigi jakarta pusat 1. Februar 2018 at 22:59

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|Here you will find 44171 more Informations|Infos to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply warehouse for sale 5. Februar 2018 at 9:07

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Informations here|Here you will find 21426 more Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply browse around this website 5. Februar 2018 at 14:57

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|Here you can find 89793 more Informations|Infos on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply http://eeyem-portal.eap.gr/wiki/index.php/Money_back_guarantee_ppc 10. Februar 2018 at 15:16

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Informations here|There you will find 30582 additional Informations|Infos to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply green coffee 24. Februar 2018 at 11:49

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Informations here|There you can find 51652 additional Informations|Informations on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply pendaftarancpns2018.com 25. Februar 2018 at 10:13

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Infos here|Here you can find 91547 more Infos|Infos on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply CPNS 2018 Kota Cirebon 27. Februar 2018 at 10:48

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Informations here|There you can find 6315 more Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply 网站 10. März 2018 at 19:07

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Infos here|Here you can find 40865 additional Infos|Infos to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply 蜘蛛 12. März 2018 at 22:26

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|There you can find 52143 additional Infos|Informations on that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Reply balkan pharmaceuticals официальный сайт 4. Mai 2018 at 16:40

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|There you can find 20708 more Infos|Infos to that Topic: julesvogel.com/2017/01/12/ein-brief-an-mein-16-jaehriges-ich/ […]

  • Kommentar verfassen