Food Home Snacks

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen

5. Dezember 2018
Veganer Apfel-Streusel-Kuchen

Ich war noch nie ein Fan von aufwendigen Torten, Cremen und co., aber wenn es um klassische Kuchen geht, bin ich immer dabei! Veganer Apfel-Streusel-Kuchen steht neben Karottenkuchen und Bananenbrot ganz oben auf meiner Favoritenliste und es musste endlich ein einfaches und leckeres veganes Rezept her!

Gesagt getan: ich habe mich direkt in die Küche gestellt und ein neues Rezept gezaubert. Um dem ganzen eine sportliche Note zu verleihen, habe ich ein Viertel des Mehls mit Reisprotein ersetzt. Das ist natürlich kein Muss und ihr könnt ganz getrost auch 400g Dinkelmehl verwenden und auf Kokosmehl und Reisprotein verzichten. Der Kuchen wird in jedem Fall richtig lecker! In unter einer Stunde könnt ihr ein perfektes Mitbringsel für den Familiensonntag oder den Adventabend mit euren Freundinnen zaubern.

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen

Zutaten für einen Kuchen (ca. 25cm Durchmesser)

  • 250g Dinkelmehl
  • 50g Kokosmehl (oder mehr Dinkelmehl)
  • 100g Reisprotein (oder mehr Dinkelmehl)
  • 200g Margarine
  • 4 EL Apfelmus
  • 150g Rohrohrzucker/Birkenzucker
  • 4 große oder 6 kleine Äpfel
  • Zimt nach Geschmack

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die trockenen Zutaten vermischen und mit der Margarine und dem Apfelmus zu einem festen Teig verkneten. Drei Viertel des Teiges abtrennen und in der Springform so verteilen, dass ein Rand entsteht. Die Äpfel in kleine Würfel schneiden, mit dem Zimt vermengen und in die Form füllen. Nun den restlichen Teig über den Kuchen streuen.

Nach 40 Minuten, wenn die Streusel gut gebräunt sind, den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und frisch mit etwas Puderzucker genießen.

Wenn ihr mein Rezept ausprobiert, freue ich mich wie immer wahnsinnig, wenn ihr mich auf Instagram (@julesvogel) taggt oder mir eure Kreation per Direktnachricht zukommen lässt. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

4 Comments

  • Reply Svenja 6. Dezember 2018 at 11:14

    Oh, der Kuchen sieht so unfassbar lecker aus 🙂 Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Svenja // svenjasparkling.blogspot.de

  • Reply Lena 7. Dezember 2018 at 21:18

    Oh wow, das sieht ja mal mega gut aus!! Ich bin seit Mai Vegetarier und versuche langsam nach und nach Richtung vegan zu gehen. Ich finde es jedoch echt super schwer gute Rezepte zu finden, weil ich 1. nicht so auf Tofu stehe und 2. sind die meisten gegangen Rezepte zuuuu fancy… Deshalb liebe ich es, wenn ein neues Rezept von dir online kommen! 🙂

    Liebe Grüße, Lena

  • Reply Sandra Slusna 7. Dezember 2018 at 22:02

    Yummy! Das wird definitiv nachgemacht!!! <3 Danke fürs Rezept.

  • Reply Momo 8. Dezember 2018 at 10:14

    Der Kuchen sieht toll aus! Besonders zu der Jahreszeit :))

  • Kommentar verfassen