Abschalten vom Alltag – Yoga und Zeit für mich

Zeit für mich

Vor kurzem habe ich einen Beitrag mit euch geteilt, in dem ich euch erzählt habe, wie ich mein Zeitmanagement regle und was ich tue, um meinen Alltag möglichst produktiv zu gestalten. Heute möchte ich euch die andere Seite zeigen: wie ich es schaffe, vom Alltag abzuschalten und mir Zeit für mich zu nehmen. 

Ich glaube, dass sowohl unsere Erfolge, als auch unser persönliches Wohlbefinden stark von einer guten Work-Life-Balance abhängen und es wahnsinnig wichtig ist, zu wissen, wann man mal auf Pause drücken muss. Es ist super, durchzupowern, viel zu schaffen und sich selbst an der Nase zu nehmen, aber manchmal ist es genauso wichtig, nichts zu tun, zu entspannen oder sich etwas Zeit für sich zu gönnen. Leichter gesagt als getan? Finde ich auch!

Natürlich lasse ich euch aber nicht mit der Erkenntnis hängen, dass es „schwer“ ist, abzuschalten, sondern möchte meine besten Tricks mit euch teilen. Wie ich mich entspanne, abschalte oder Zeit für mich finde.

Zeit für mich

Yoga

Ich gebe zu: es gibt Phasen, in denen mache ich wirklich selten Yoga, höchstens mal, wenn ich in einem Hotel bin, in dem Kurse angeboten werden oder ich zu einer Yoga Klasse gehen kann. In letzter Zeit habe ich aber gemerkt, wie gut mir Yoga tut – für meine Haltung, meine innere Ruhe und meine Zufriedenheit. Logisch eigentlich, aber manchmal muss man sich diese Dinge erst bewusst machen. Einer der Gründe, warum ich Yoga grade gerne in meinen Alltag integriere ist, dass ich meistens zu Hause Sport mache und auch von zu Hause arbeite. Wenn die Matte nach dem Workout schon draußen liegt, bin ich viel motivierter, noch 15 Minuten Yoga anzuhängen, als wenn ich mich erst aufraffen muss, meine Matte zu holen. Kennt ihr das auch?

Passend zu meiner neuen kleinen Yoga Routine habe ich den Yoga Guide von Zalando entdeckt. Dort findet man Tipps für Yogaanfänger, Yoga Styles, ein Yoga Glossar (was zur Hölle ist denn ein Asana?), inspirierende Interviews mit Yogis, wie juyogi, Yoga Basics oder auch ganze Yoga Einheiten. Grade für Yoga Neulinge oder Wiedereinsteiger (wie mich), ist der Guide perfekt. Man kann sich einlesen, in die Welt des Yogas eintauchen und sich inspirieren und motivieren lassen.

Besonders begeistert bin ich von Strengt Yoga Workouts, da man erst merkt, wie anspruchsvoll solche ruhigen und (eigentlich) entspannten Bewegungen sein können. Man trainiert die Tiefenmuskulatur, die Haltung, wird stärker (vor allem auch im Oberkörper und in den Armen) und gewinnt an Balance und Körperkontrolle dazu. Gerade die Tatsache, dass man gleichzeitig seinen Körper und Geist trainiert, finde ich an Yoga so besonders und reizend.

img_7386 img_7388 img_7379 img_7381

Ein heißes Bad und Kerzen

Wenn ich spät abends nach Hause komme oder mich ausgelaugt fühle, lasse ich mir immer ein heißes Bad ein, zünde einige Kerzen ein, mache das Licht aus und gönne mir eine Lush Badebombe. Dann wird mal nur entspannt und Musik gehört und ich kann komplett abschalten. Früher mochte ich es überhaupt nicht, ein Bad zu nehmen, aber mittlerweile habe ich das total für mich entdeckt und ist meine absolute Belohnung, wenn ich viel Stress habe oder nur wenig Zeit für mich. Am schönsten ist das natürlich, wenn es draußen auch noch kalt und regnerisch ist – herrlich!

Kochen oder das Lieblingsessen bestellen

Egal, ob ihr eher der Typ seid, der gerne kocht, oder jemand, der sich lieber mit Essen vom Lieferservice verwöhnen lässt – gönnt euch einfach mal ein richtig leckeres Essen. Essen ist mit so vielen Emotionen, Komfort, Wohlbefinden und Glück verbunden und kann wirklich helfen zu entspannen. Ich stelle mich total gerne an den Herd und koche mir etwas gutes. Dabei höre ich Musik, schaue eine Serie oder quatsche mit einer Freundin, die ich eingeladen habe. Hin und wieder liebe ich aber auch meine „Foodora Abende“ oder Kaffee Dates mit Freunden in der Stadt. Für mich sind das echt Dinge, auf die ich mich wahnsinnig freuen kann und auf die ich praktisch hin fiebere.

Schreibe auf, wofür du grade dankbar bist

Gerade, wenn man eine stressige Zeit durchmacht oder alles in Frage stellt oder sogar an sich selbst zweifelt, hilft es, sich bewusst zu machen, wie glücklich man eigentlich sein sollte. An einem schlechten Tag nehme ich mir manchmal einfach 10 Minuten und überlege mir 5-10 Dinge, die mich glücklich machen, für die ich dankbar bin und die mir ein gutes Gefühl geben. Schon während dem Schreiben erkenne ich wieder, dass ich ein wundervolles Leben habe und wenn ich meine Liste so vor mir sehe, gibt mir das wirklich Kraft.

Die kleinen Dinge im Leben

Manchmal sind es kleine Dinge, die man für sich selbst tun kann, die einen riesen Unterschied machen. Die Nägel schön lackieren, sich selbst Blumen kaufen, ausschlafen, mit der Mama telefonieren oder einfach mal eine Stunde komplett sinnlos fernzusehen. Mich macht es beispielsweise auch total glücklich, wenn ich Kaffee aus meiner Lieblingstasse trinken kann und ich zelebriere das richtig. Ja, die kleinen Dinge machen einem oft eine große Freude.

Einfach mal abschalten

Nun würde mich natürlich auch interessieren: Was macht ihr um abzuschalten? Habt ihr auch mit Yoga begonnen, oder kennt ihr andere, tolle Tricks?

Verratet mir gerne eure besten Entspannungstipps in den Kommentaren!

Danke an meine liebe Stephi für die Fotos 🙂

img_7375 img_7399 img_7394

In Kooperation mit Zalando

24 Comments

  • Reply fruchthunger 19. Oktober 2016 at 18:30

    Hallo 🙂
    Entspannen ist wirklich das a und o. Ich merk immer wenn ich stress hab und nicht abschalten kann, dass es sich auf den schlaf auswirkt. Was halt richtig nervt vorallem weil ich sonst auch schon schlafprobleme hab
    Find diese yoga routine super, kann man im bett machen und man kommt wirklich ein wenig runter, hilft mir wahnsinnig (muss jetzt dann, nach der zwangspause wegen meiner kiefer op wieder damit anfangn) https://m.youtube.com/watch?v=_i32hVOPlTA
    Ansonsten tu ich mich schwer damit yoga zu hause zu machen, weil ich mir einfach nie sicher bin ob die übungen so richtig sind. War ja mal in einem kurs und da warens halt oft kleinigkeiten die noch nicht gepasst haben aber wenn ich dann niemanden hab der mir das sagt kann ichs nicht verändern und würds sozusagen ‚falsch‘ lernen (Oder man sagt jetzt einfach das ist ne ausrede )

    Ansonste ist essen gehen immer toll, ich liebe gutes essen und freu mich immer total wennich mit meiner mama oder freunden essen gehen kann. Oder auch so sich einfach mal mit freunden treffen und quatschen tut oft soo gut 🙂

    • Reply Julia Vogel 19. Oktober 2016 at 23:00

      Ahhh, danke für den super Tipp, das werde ich mir auf jeden Fall anschauen 🙂 Ich finde es bei Yoga nicht so schlimm, wenn man eine Übung nicht perfekt macht, da man sich ja nicht weh tut, außer man macht es grob falsch 🙂 davon würde ich mich nicht aufhalten lassen :)) xx

      • Reply fruchthunger 3. November 2016 at 23:23

        hab dein Kommentar ganz übersehen.
        was ich generell noch vergeßen habe sind Serien, vor allem wenn ich den ganzen Abend am lernen war schau ich gerne irgendwelche Serien um auf andere Gedanken zu kommen und etwas abzuschalten.
        Werd wirklich wieder anfangen, hab zwar ein wenig Angst wegen den Rückenübungen weil das genau die waren wo ich die Fehler drin hatte. Muss mal schauen ob bei uns Kurse angeboten werden 🙂

        • Reply Julia Vogel 4. November 2016 at 19:15

          Jaa, Serien mag ich auch total gerne zum Abschalten 🙂
          Ich wünsch dir viel Erfolg beim Yoga 🙂 xx

  • Reply Sandra Slusna 19. Oktober 2016 at 20:42

    Wowww, das hört sich ja richtig super an, ich habe momentan auch super viel Stress mit Schule und allem und das ist eine wirklich tolle Idee!!! Auf jeden Fall danke für die Inspiration und Idee, werde es ganz sicher zuhause auch machen! Jetzt habe ich mir die Zeit so eingeplant, dass ich jeden Tag halbe Stunde für Trainieren nehme und das könnte ich dazu einbauen… ich hoffe, dass es mir etwas helfen wird und ich mich wirklich dabei entspanne… 😉
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply Julia Vogel 19. Oktober 2016 at 22:59

      Das ist dann ja echt ideal 🙂 Viel Spaß beim Yoga, meine Liebe 🙂 xx

  • Reply Alice Gerhardt 20. Oktober 2016 at 0:57

    Ich liebe Yoga! Machs aber auch lieber im Kurs, weil ich alleine irgendwie zu ungeduldig bin, weis auch nicht warum Lesen find ich auch immer sehr gut, wenn man mal ein wenig entspannen will, am besten mit dicker Decke und einer Tasse Tee wenns draußen kalt ist und regnet.
    Liebe Grüße 🙂

  • Reply Julianne 20. Oktober 2016 at 18:04

    Pediküre wäre mal wieder eine Idee. 🙂 igitt igitt

    • Reply Julia Vogel 20. Oktober 2016 at 20:51

      Schön, dass du so viel aus dem Beitrag mitgenommen hast 🙂

  • Reply Julianne 20. Oktober 2016 at 19:07

    nur weil du eine pedikuere brauchts loescht du kommentare? naja beim
    nlocken bist du generell top

    • Reply Julia Vogel 20. Oktober 2016 at 20:53

      Und übrigens: die Kommentare werden erst freigegeben. Da ich aber nicht 24/7 am Laptop bin, wurde es erst jetzt freigegeben. So, nun kann aber jeder deinen hochinteressanten Input lesen 🙂

  • Reply Veg.fruitia 24. Oktober 2016 at 13:40

    Wirklicj toller Beitrag Julia! Ich finde das Thema Abschalten/Zur Ruhe kommen wird leider viel zu selten angesprochen. Alles geben, produktiv sein, To-Do Liste abgestbietet.. usw. Doch ist es nicht fast schwerer mal zur Ruhe zu kommen und eben nichts zu machen? Na für mich auf jeden Fall. Ich kann am Besten draussen an der frischen Luft oder in der Küche am Besten abschalten. Zurzeit vereuche ich sber auch Yoga/Stretchen mehr in mein Alltag einzubauen, danke für den Guid-tipp werde ich mir gleich mal ansehen 🙂
    Liebe Grüsse

    • Reply Julia Vogel 31. Oktober 2016 at 13:40

      Für mich ist es auch oft richtig schwer, abzuschalten, aber es wird immer besser und ich finde, auch diese Work-Life-Balance muss stimmen 🙂 xx

  • Reply Feli 26. Oktober 2016 at 22:30

    Maa so ein schöner Post. Ich kann dich beim Yoga so gut verstehn. Ich muss mich auch immer erst überwinden aber ich bereue es so sehr wenn ich es sein lass. Du hast mir mit diesem Post gerade so ein Lächeln ins Gesicht gezaubert ich weiß nicht genau warum vielleicht die Kombination aus Yogainspiration und daran Erinnern, dass man sich auch Zeit für sich nehmen sollte. Wann ich abschalten will mache ich auch eigentlich immer Yoga oder geh laufen. Was mir auch super gut tut ist mit einer Freundin Kaffee trinken zu gehn oder zu telefonieren und sich den Stress einfach mal von der Seele reden. Außerdem viel lesen, sich etwas gutes tun (aber das hast du ja eh schon geschrieben) und Kerzen anzünden. Und zum Schluss: raus in die Natur am Besten zum Wandern in die Berge da komme ich so gut zur Ruhe!
    Alles Liebe, Feli http://viewbykandf.blogspot.co.at/

    • Reply Julia Vogel 31. Oktober 2016 at 13:34

      Danke, so lieb von dir 🙂 genau die Dinge mach ich auch unglaublich gerne und es tut so gut 🙂 schön, dass ich dir mit meinem Post ein Lächeln auf die Lippen zaubern konnte :))xx

  • Reply coehuman Diyala 29. November 2017 at 23:22

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Informations here|There you can find 14974 additional Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply Aplikasi klinik 18. Dezember 2017 at 10:30

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|There you will find 29015 additional Informations|Infos to that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply iq iq Aws Alkhazraji 26. Dezember 2017 at 7:40

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Informations here|Here you can find 78844 additional Informations|Infos on that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply GVK Biosciences news 3. Januar 2018 at 18:29

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|There you can find 36821 more Informations|Infos to that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply situs resmi cpns 9. Januar 2018 at 20:15

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|Here you will find 18123 additional Informations|Infos to that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply GVK BIO News 19. Januar 2018 at 11:00

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Infos here|There you can find 49947 additional Infos|Informations to that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply http://guaranteedppc.com 2. Februar 2018 at 7:35

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Infos here|There you will find 56197 additional Infos|Infos on that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply adwords optimization 3. Februar 2018 at 14:23

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|There you can find 50274 more Informations|Infos on that Topic: julesvogel.com/2016/10/19/zeit-fuer-mich/ […]

  • Reply Mia45 23. Juni 2020 at 22:25

    Ich mache auch so gerne Yoga zu Hause und das jeden Tag nach der Arbeit. Dank einer Yoga Ausbildung, welche ich mal absolviert habe, beherrsche ich heute alle Techniken um neue Kraft zu schöpfen. 🙂

  • Kommentar verfassen