Food Home Snacks

Vegane Chocolate Chip Cookies

4. Juni 2018

Momentan mache ich etwas, das ich ewig nicht gemacht habe: ich backe! In letzter Zeit hatte ich häufig Lust, für meinen Freund und mich Bananenbrot, gesunde Brownies oder auch vegane Chocolate Chip Cookies zu zaubern.

Dieses Rezept ist schon seit Ewigkeiten einer meiner Favoriten, allerdings habe ich es noch ein wenig perfektioniert und bin nun wirklich voll und ganz zufrieden damit. Also: wenn ihr auf der Suche nach einem Rezept für perfekte, gesunde und vegane Chocolate Chip Cookies seid, dann werdet ihr dieses hier lieben:

Rezept für ca. 10 vegane Chocolate Chip Cookies:

  • 1 kleine Banane
  • 2 EL geschmolzenes Kokosnussöl
  • 30 g Birkenzucker/Rohrohrzucker
  • 2 EL Agavensirup
  • 45 g Dinkelmehl + 25 g Kokosmehl + 25 g Reis-Proteinpulver (oder 80 g Dinkelmehl)*
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Mandel-Drink
  • Zimt nach Bedarf (ca. halber TL)
  • 2 Rippen dunkle Schokolade

Die Banane mit einer Gabel zermatschen und mit dem geschmolzenen Kokosöl und dem Agavendicksaft verrühren. Nun Birkenzucker, Mehl, Backpulver, Zimt und Mandelmilch zugeben und zu einer homogenen Masse vermischen. Die Schokolade mit dem Messer hacken und unter den Teig heben.

Nun 10 Portionen Teig am Backblech (mit Backpapier) verteilen und bei 180 Grad für etwa 12 Minuten backen. Die Kekse sollten oben leicht gebräunt sein, dürfen sich aber noch weich anfühlen. Beim Auskühlen werden sie noch etwas fester und haben dann die ideale Konsistenz.

*Kokosmehl und Proteinpulver sind kein Muss, allerdings machen sie die Cookies flaumiger und weicher. Außerdem verbessern sie natürlich auch den Proteingehalt. Kokosmehl bekommt ihr mittlerweile sogar bei Dm, mein Reisprotein habe ich euch oben verlinkt.

Wenn euch das Rezept gefallen hat und ihr auf der Suche nach mehr super einfachen, veganen Rezepten seid, dann ist vielleicht auch mein KOCHBUCH ein toller Tipp für euch – dort findet ihr 50 meiner veganen Lieblingsrezepte. Frühstück, Salate, Smoothie Bowls und herzhafte Feel-Good Gerichte.

vegane Chocolate Chip Cookies

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

5 Comments

  • Reply Sandra Slusna 4. Juni 2018 at 21:28

    Mmmmh, das schaut so lecker aus! Muss ich bald ausprobieren!!! <3 Danke fürs Rezept. 🙂

  • Reply annipastel 5. Juni 2018 at 6:33

    Ooooh mh, das sieht so lecker aus! Das Rezept speichere ich mir auf jeden Fall für die kälteren Tage. Dann hab ich bestimmt wieder Lust auf Gebackenes.

    Liebe Grüße,
    Anni

  • Reply anne_erbert 5. Juni 2018 at 8:53

    Oh wooow, ich schmelze dahin! Ich liebe Cookies und dein Rezept klingt richtig gut und total einfach Wird also auf jeden Fall ausprobiert 😉

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply Hannah 5. Juni 2018 at 19:34

    Mmmh sehen die gut aus. 🙂 Die rufen förmlich danach nachgebacken zu werden!

  • Reply Pauline 5. Juni 2018 at 21:16

    Oh die sehen so so lecker aus!! Schade, dass ich meine letzten 3 reifen Bananen gerade vorhin zu veganen Blaubeer-Bananenmuffins verbacken habe 😀 Aber das Rezept merke ich mir auf jeden Fall und backe es nach!
    Danke auch für die Empfehlung für Proteinpulver! Ich suche nämlich immer nach tollem veganen Proteinpulver das nicht so vorschmeckt wie Lupinenprotein 😀 Deins sieht echt gut aus!

    Liebste Grüße
    Pauline <3

    https://mind-wanderer.com/category/food/

  • Kommentar verfassen