Home Kooperationen Wien

my Indigo Donau Zentrum – endlich auch in Wien

10. Oktober 2017
my Indigo

Keine Frage: Wien hat tolle Lokale und Hotspots zu bieten, aber ein Kandidat hat definitiv noch gefehlt: Myindigo! Ich kenne und liebe das hippe Food Konzept schon aus der Münchner City und war jedes Mal begeistert von den leckeren Curries, den cremigen Suppen und den frischen Salaten.

Das Konzept von my Indigo

Das Konzept von my Indigo ist, hochwertiges, gesundes, vielseitiges Essen für alle anzubieten, die unterwegs vielleicht wenig Zeit haben, sich aber trotzdem bewusst und ausgewogen ernähren wollen. Die Möglichkeiten, sein Essen individuell und je nach Lust und Laune zusammenzustellen, sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst – egal, ob ihr Fleischesser seid, euch vegetarisch oder vegan ernährt, lowcarb, glutenfrei oder lactosefrei esst – myindigo hat eine Option für euch! Es gibt frische Salate, bei denen ihr alle Zutaten selbst auswählen könnt, verschiedene Curries mit Reis/Couscous, oder auch nur mit Gemüse, Suppen, Bio-Ramen, Kaffee, sündhaft Brownies, hausgemachte Limonade und Bio-Getränke. Das Ziel von my Indigo ist, Essen anzubieten, das dafür sorgt, dass man sich gut fühlt – und das funktioniert auch. Es werden nur hochwertige Zutaten, zum Großteil von regionalen Zustellern, und keine Zusätze verwendet. Das heißt, man isst dort 100% glutamatfrei und der einzige Konservierungsstoff ist der Zitronensaft auf den frischen Avocado-Hälften, die hervorragend zu den Curries und Salaten passen.

Good to know

  • Derzeit ist der einzige Standort von my Indigo in Wien im Donau Zentrum. Das ist natürlich ideal, wenn ihr dort shoppen seid, es zahlt sich aber auf jeden Fall auch aus, extra hinzufahren. Mit der U1 ist man vom Stephansplatz in 12 Minuten in Kagran und kann sich ein gemütliches Mittag- oder Abendessen schmecken lassen
  • Für alle Allergiker oder Menschen mit Unverträglichkeiten hat my Indigo eine genaue Aufstellung der Inhaltsstoffe. Solltet ihr betroffen sein, fragt einfach bei den super freundlichen Mitarbeitern nach – sie beantworten gerne eure Fragen oder händigen euch die Liste aus
  • My Indigo hat sowohl vegane und vegetarische Gerichte, als auch Fleischgerichte – damit auch wirklich jeder auf seine kulinarischen Kosten kommt 😉
  • Es werden keinerlei künstliche Inhaltsstoffe oder Zusatzstoffe beigefügt und myindigo bemüht sich, möglichst viele regionale Zutaten zu verwenden
  • Neben einigen Standardgerichten gibt es auch immer wechselnde Curries und Suppen
  • Für all jene, die etwas mehr Hunger haben, gibt es die Möglichkeit, das Curry für knapp 2€ Aufpreis XL zu machen
  • Knackige Nüsse oder eine halbe Avocado sind optionale Add-ons für das Curry und sorgen für noch mehr Geschmack
  • Auch Suppen und Salate können mit Reis oder Couscous bestellt werden

Meine Favoriten

African Peanut Pot

Mein absolutes Lieblingscurry mit Mais, Kidneybohnen, Erdnüssen und einem Löffelchen Erdnussbutter oben drauf – der super cremige African Peanut Pot! Für alle Erdnussbutter-Liebhaber ein Muss und Gottseidank 100% vegan und auch noch glutenfrei!

Linsen Dal

Das perfekte Dal für alle Fans der indischen Küche. Einfach genau wie es sein soll! Um es so hinzubekommen, muss man wirklich kochen können!

Tomaten-Kokos-Suppe

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich niemals erwartet, dass mir die Tomaten-Kokos-Suppe so gut schmecken würde. Die Kombi klang für mich etwas eigen, aber es war Liebe auf den ersten Biss (oder Löffel?). Der Geschmack der Kokosmilch passt unglaublich gut zu der Tomatensuppe und es ist ein wahres Geschmackserlebnis! Am besten schmeckt die Suppe noch mit extra viel Koriander oben drauf oder für alle nicht-Vegetarier und Veganer mit frisch geriebenem Parmesan oder leckeren Mozzarella Bällchen (hab ich mir sagen lassen) – hmmmm!

Lemon Grass Noodle Pot mit frisch Blanchiertem Wok-Gemüse und Bio Ramen al dente

Ein sehr simples Gericht, aber absolut empfehlenswert, wenn ihr auch solche Fans von Ramen seid wie ich! Frisches Gemüse, vegane Nudeln und eine würzige, leicht asiatisch angehauchte Brühe, die nach Zitronengras duftet, machen diesen neu interpretierten Suppen-Klassiker zum perfekten Essen an kühlen Herbst- und Wintertagen.

Mein Fazit zu my Indigo

My Indigo ist wirklich ein Traum – das Personal ist immer super nett und bemüht und man wird (fast) immer mit einem Lächeln begrüßt, das Essen ist jedes Mal wahnsinnig gut und es ist definitiv das hippste Food-Konzept in einem Einkaufszentrum. Das Interior ist so, wie ich mir mein Wohnzimmer wünschen würde: gemütliche Wohlfühlatmosphäre und ein eigener Music-Stream, den man sogar auf der Homepage streamen kann, so kann man sich das gute Gefühl sogar mit nachhause nehmen. So hat man, selbst wenn man selbst das Curry nicht ganz so gut hinkriegt, das schöne Gefühl auch daheim. Wir fahren mittlerweile mindestens einmal pro Woche gezielt ins Donauzentrum und auch mein Freund ist von dem Konzept begeistert. Die Preise sind total in Ordnung. Es gibt immer ein Special um €5,90 inklusive Beilage, die veganen und vegetarischen Gericht kosten trotz der hochwertigen Zutaten ebenfalls nur €5,90. Wer Chicken oder das 100% Bio-Beef aus Österreich will, bezahlt €6,80 bzw. €7,10, alles inklusive Beilage und in einer Portionsgröße, die auch starke Männer satt macht. Das „Feel Good Food“-Versprechen wird definitiv erfüllt und ich kann euch my Indigo nur wärmstens weiterempfehlen.

WERBUNG – in Zusammenarbeit mit my Indigo Donauzentrum

7 Comments

  • Reply Sandra Slusna 10. Oktober 2017 at 21:04

    Sieht sooo gut aus, muss unbedingt endlich dorthin, war noch nie im myindigo!!! Danke für den Tipp. 😉
    Sandra

  • Reply More about Alex 11. Oktober 2017 at 15:51

    Die Tomaten-Kokos-Suppe hat es mir auch angetan. Ich war anfangs auch skeptisch, aber sie ist eeeecht gut!!!

    Wenn du mal in Linz bist, kannst du in der Plus City zu myindigo gehen 😉

  • Reply Mum Vogel 12. Oktober 2017 at 11:22

    Ich war auch schon mit Julia dort und es ist wirklich zu empfehlen. Super schöne Fotos mein Schatz! Bussi Mum

  • Reply Hugsy 13. Oktober 2017 at 9:55

    Das sieht superlecker aus und klingt sehr fein. Das landet somit auf meiner ToVisit-Liste! 🙂 Danke für diesen Tipp.
    By the way – wirklich tolle Fotos! 🙂

  • Reply Lara 22. Oktober 2017 at 7:11

    Supergut, ich kann nichts weiter sagen als ich LIEBE myindigo!

  • Reply how to make money with a iphone 24. November 2017 at 17:52

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Informations here|There you can find 3514 more Informations|Informations to that Topic: julesvogel.com/2017/10/10/myindigo-donau-zentrum/ […]

  • Reply Vegan Living 4. Dezember 2017 at 13:43

    Heyho,
    tolle Fotos und Rezpte – Hab mir die Seite direkt gespeichert. 🙂
    Versuche nun regelmäßig Rezepte nachzukochen.

    Liebe Grüße
    Simon von Vegan Living

  • Kommentar verfassen